Neue maschine


2007 – Neue Maschine für die Produktion von Portionsfähnchen/Käsepicker
Nebst den guten Käse kommen auch die Käsepicker aus Holland. Die erste Maschine mit der man vollautomatisch Portionsfähnchen / Käsepicker herstellen konnte, wurde bereits 1995 gebaut und musste inzwischen ersetzt werden. Die allerneueste Maschine ist erwartungsgemäß Ende März 2007 in Gebrauch genommen worden. Durch diese Maschine wurde nicht nur die Qualität stark verbessert, wir können damit auch die Produktionsmengen besser beherrschen. Selbstverständlich wird auch bei dieser Maschine die vollautomatische Bearbeitung, kleben und verpacken – handsfree – ausgeführt. Ein gutes Gefühl bei diesen hygienisch anspruchsvollen Produkten. Die Produktion der Portionsfähnchen wurde durch den weiteren Maschinenbau sogar verdoppelt und die nächste Produktionsmaschine ist im Jahre 2008 im Anmarsch, damit wir die Lieferzeiten weiterhin verkürzen können, denn die Nachfrage nach Käsepicker ist überwältigend. Und das nicht nur aus dem Land der Käse. Frau Antje wird sich jedoch wieder freuen, denn keinen Käse ohne Käsepicker!

2008 – Die dritte Maschine für die Produktion von Papierfähnchen wurde in Betrieb genommen
Anfang Februar 2008 wurde die allerneueste Maschine für die vollautomatische Herstellung von Papierfähnchen in Betrieb gekommen, wodurch die Produktionskapazität sich jetzt zwischen 150.000 bis 170.000 Stück täglich beträgt. Die anstürmenden Anfragen können jetzt von uns meisterlich bewältigt werden.

2009 – Weitere Maschine für Portionsfähnchen fertiggestellt
Die Nachfrage nach unseren Portionsfähnchen ist so gross, das wir uns bereits Mitte des Jahres 2008 entscheiden mußten eine weitere Maschine zu bauen. Auch in Schichtarbeit konnten die von unseren Kunden gewünschten Stückzahlen nicht bewältigt werden. Es wird wohl zu zu schreiben sein an Qualität, Verarbeitung und Verpackung. Anfragen über Millionen Stückzahlen mußten deshalb leider des öfteren mit einem „nein“ beantwortet werden da wir andere Aufträge bestimmt nicht absagen wollen. Ab sofort werden auch die größeren  Stückzahlen mit recht guten Lieferzeiten beantwortet und  von unsere neue Maschinenversion bedient.

Januar 2010 – Einführung des neuen Drucksystems für Luftballons im High Quality Precision Print
Immer wieder werden höhere Ansprüche gefordert an der Ballondrucktechnik. Wo man sich früher noch zufrieden gab mit einem so genannter Satztext, wurden die farbigen Logo’s eingeführt. Jedoch  durch diese allerneueste Druckmethode können farbige Bilder im Euroskaladruck CMYK erreicht werden und können wir sogar bis zu 8 Druckfarben drucken, wie z.B. Euroskala + 4 zusätzliche Druckfarben. Der einzige Nachteil ist die befüllung dieser Maschine welche noch optimiert werden muss.

Januar 2011 – Einführung des völlig automatisierten Feeders für den High Quality Precision Print
Nicht nur „Prosit Neujahr“ sondern auch die Einführung der automatisierung für die HQPP-Maschine. (Wie die Drucke aussehen, können Sie sich ansehen in der Fotogalerie. Wie die Maschine aussieht ……..? Schauen Sie sich unseren Produktionsfilm an.

Januar 2011 – Die nächste Maschine für die Herstellung von Papierfähnchen.
Papierfähnchen im Format C haben wir bislang immer durch Handverklebung hergestellt. Jedoch wo der Umsatz in dieses Format im letzten Jahr so expandiert ist, wurde dieses Zweckes eine neue Maschine erstellt, womit wir täglich bis zu 40.000 Stück Fahnen fertigen können.

machines